imaquarium, münchen, cord club, cordclub

„Im Aquarium“ ist die neue Kulturreihe im Münchener Cord-Club.

22. Oktober 2008, 20:30 im Cord Club

" COMIC "

Thomas von Steinäcker
liest aus seinem neuen Roman "Geister"
mit musikalischer Unterstützung von Simon Stockhausen.

Frank Cmuchal und Timo Böhmler (Münchner Comicverein Comicaze)
treten in einem Schnellzeichenwettbewerb gegeneinander an.

12.03.2008 Nordlichter - Cord Club

Die Kulturreihe "Im Aquarium" geht weiter:
Arne Nielsen (Autor&Musiker aus Dänemark), liest aus
"Donni hat ein schnelles Auto und fährt etwas zu schnell"& "Buddeln 1-3"
und gibt sein musikalisch Bestes zusammen mit

Christopher Secher (Musiker) - gemeinsam nennen sie sich "Der Büro"
Isarstrand stellt seine 2. Ausgabe vor.
Literatur für Stadt und Erdkreis.

Nordische Überraschung....

17. Oktober 2007: Die zweite Saison begann am 17. Oktober 2007 mit Gedichten, Prosa und Musik. Der Münchner Frühling Verlag  stellte sein erstes Herbstprogramm und seine einmaleingedichte vor. Der Münchner Autor Fridolin Schley las aus seinem neuen Erzählband Wildes schönes Tier (Berlin Verlag). Die Schauspielerin und Sängerin Verena Rendtorff und der Musiker  Robert Merdzo präsentierten Lieder aus ihrem Projekt: „Grenzland… die Erde rieselt“.
Auch das Publikum nahm interaktiv teil: Die Gäste sind aufgefordert, eigene Gedichte oder ihr Lieblingsgedicht mitzubringen. Am Ende wurden drei vorgetragen.

Außerdem wurde das neue Literaturmagazin „Isarstrand-Literatur für Stadt und Erdkreis“ vorgestellt. Der Isarstrand erscheint alle zwei Monate,
und jede Ausgabe beleuchtet ein anderes Münchener Stadtviertel.
Den Anfang macht das Glockenbachviertel.

9. Mai 2007:
Cord Club imAquarium Reihe
Lesung (Lieblingstexte des Publikums und der Veranstalter)
Computerkunst
Party

18. April 2007: Cord Club: "Stadt"
Hans Pleschinski entdeckte München und erzählte darüber,
Laurin Federlein führte in bewegten Bildern durch London
Musik zum Thema Stadt von Kathrin Stahl und Anton Leiss,
komponiert von Jan Faszbender

21. März: "RAUM"
Andreas Paolo Perger spielte Surround Gitarre,  Pierangelo Maset las aus "Klangwesen" und es gab ein Spiel mit dem virtuellen Cord.

14. Februar: "Akcord"
Thomas Stangl lat "Ihre Musik",
Dietmar Dath rezensierte Platten, die es nicht gibt,
Daniela Burger zeigte dazu Plattencover.
Lee Buddah spielte und sang alte und neue Lieder.

Am 13. Dezember
wurde ein Singleabend zelebriert. Nina Jäckle last aus ihrem neuen Roman "gleich nebenan"; danach stellte
Eva Drexler Gefühlskuchen (Performance-Künstlerin) her.
Flix (Comic-Künstler) präsentierte:
"Mädchen" (Multimediashow) und Regine Lettner zeigt zusammen mit
Fatima Abdollahyan den Single - Dokumentarfilm: "gehen oder bleiben".

Am 18. Oktober:
Aus der Kultkneipe Koralle übertragene Lesung Matthias Polityckis wurde im Anschluss von Simon Stockhausen zu einer Komposition kreiert; daraufhin folgte eine weitere Lesung Polityckis, diesmal,
live vor Ort.

Am 15. November, fand unter dem Motto `Markt` eine Pressekonferenz des Verlagsimperiums Maks-Verlag statt, mit Schaltungen nach New York und Rom. Michael Laurich bot Felle zum Verkauf an und Ernst-Wilhelm Händler
(Unternehmer und Autor) las aus seinem Werk.

ZURÜCK